Deutscher Pokalsieger 2015, 2017
EHF-Challenge-Cup-Sieger 2010
Euro-City-Cup-Sieger 1994

Beach-EM: Vierter Sieg für Liv, Kathi & Co.

Vier Spiele, vier Siege: Die Frauen-Nationalmannschaft mit den beiden Buxtehuderinnen Liv Süchting und Kathi Filter hat bei der Beachhandball-Europameisterschaft einen perfekten Start hingelegt. Nach den Vorrunden-Siegen gegen Rumänien, Portugal und die Niederlande feierte das Team von Alexander Novakovic auch im ersten Hauptrundenspiel einen souveränen Erfolg. Gegen Frankreich gewann man mit 2:0 (22:9, 22:17). Beste Torschützinnen waren Isabel Kattner und Lena Klingler mit jeweils zehn Punkten.

„In der ersten Halbzeit haben wir alles in den Sand gebracht, was wir besprochen hatten“, freute sich Co-Trainer Hendrik Sander. „In der zweiten Halbzeit sind wir zwar anfangs in Rückstand geraten, aber auch das hat die Mädels nicht aus dem Konzept gebracht.“

Basis der Erfolgsserie – in vier Spielen gab das Team von Novakovic nicht einen Satz ab – ist die Defensive um Liv Süchting, Lucie-Marie Kretzschmar und Kirsten Walter sowie Torhüterin Katharina Filter. „Die Abwehr ist bombe“, lobte Sander. „Das ist die Grundlage dafür, dass wir solche Spiele abliefern. Wir können uns darauf verlassen, dass sie hinten die Bälle rausholen – das ist beruhigend für den Angriff.“

Am Freitag geht es zum Abschluss der Hauptrunde gegen Griechenland (10:00 Uhr) und Polen (15:00 Uhr). Mit 6:0 Punkten ist das Viertelfinale jedoch bereits zum Greifen nah, sodass es nun zusätzlich um eine möglichst gute Ausgangslage geht. Auf die Euphoriebremse will Sander nicht treten: “Wir wollen genauso weiter machen. Die Mädels haben ein gesundes Selbstbewusstsein entwickelt, das ist gut für den weiteren Turnierverlauf.”

Alle Spiele der Beach-EM werden live übertragen auf www.ehfTV.com

Das Angebot ist kostenlos, es ist nur eine einmalige Registrierung erforderlich

 

U20-EM: Juniorinnen spielen jetzt um Platz 5

Die deutsche Juniorinnen-Nationalmannschaft hat nach der Niederlage gegen Schweden (25:30) auch gegen Russland (25:28) verloren und beendete die Hauptrunde nur auf dem letzten Platz.

Jetzt spielt die deutsche Mannschaft mit Mailee Winterberg (BSV) und den Ex-Buxtehuderinnen Maj Nielsen und Anton Pieszkalla am Freitag, 16. Juli um 14.45 Uhr gegen Rumänien.

Bei einem Sieg würde die deutsche Auswahl am Samstag um 16.45 Uhr das Spiel um Platz 5 bestreiten,  bei einer Niederlage am Samstag um 14.30 Uhr um Platz 7 spielen . Gegner wäre jeweils Dänemark oder Kroatien.

Alle Spiele der Juniorinnen-EM werden live übertragen auf www.ehfTV.com

Das Angebot ist kostenlos, es ist nur eine einmalige Registrierung erforderlich

Aktuelle Beiträge der Bundesliga Frauen

Loading...