Deutscher Pokalsieger 2015, 2017
EHF-Challenge-Cup-Sieger 2010
Euro-City-Cup-Sieger 1994

mE2: Auf nach Eyendorf!

Mit 7 Spielern und dem Aushilfscoach Andy fuhr die mE2 arg dezimiert zu ihrem 3. Auswärtsspiel der Hauptrunde nach Eyendorf und kam mit 7 strahlenden Jungs und einem heiseren Coach wieder.

Thorge wußte bereits beim Aufwärmen, was heute auf ihn zukommen würde und dementsprechend sammelte er all seine Kraft für die folgenden 40 Minuten (Anwesende wissen, was der Autor meint). Er wurde so zu einem sehr starken Rückhalt für seine Feldspieler, die sich immer wieder auf ihn verlassen konnten, wenn ihnen die Gegenspieler davonliefen oder durchbrachen.

Vor Thorge zeigten Sebastian, Johann und die 3 T’s (Theo, Tom und Tom) in der Abwehr eine starke kämpferische Leistung und hatten unter Anweisungen des Coaches bis auf einen Gegenspieler alle Eyendorfer immer fest im Blick oder Griff.

Nach vorne kamen unsere Jungs über die rechte Seite immer wieder zu Chancen und auch zu Toren. Zur Pause stand es ausgeglichen 9:9 und die mitgereisten Eltern bangten, wie lange die Kraft der sieben noch reichen würde, schließlich mussten 4 Feldspieler und der Torwart volle 40 Minuten durchspielen, während Eyendorf 14 Spieler im Kader zur Verfügung hatte!

Nach der Pause kam Lennart für Sebastian ins Spiel und war sofort integriert in das Spiel seiner Mannschaft. Er eroberte den ein oder anderen Ball im Mittelfeld und verhinderte so Angriffe der Eyendorfer und leitete eigene Angriffe ein.
Durch ihren großen Einsatz in der Abwehr brach Eyendorfs Angriff in der 2. Halbzeit ein, während sie selbst immer wieder Tore warfen.
Am Ende stand es 12:20 für die mE2 und der 2. Sieg in der Hauptrunde war geschafft.

Es spielten für die mE2: Sebastian, Theo, Lennart, Tom V. (8), Thorge, Tom M. (10), Johann (2)

Text: mE2

Aktuelle Beiträge der BSV Teams

Loading...