Deutscher Pokalsieger 2015, 2017
EHF-Challenge-Cup-Sieger 2010
Euro-City-Cup-Sieger 1994

BSV will Heimstärke demonstrieren

Nach einem Sieg und einer Niederlage beim Start in die Saison 22/23 ist die anstehende Partie gegen TSV Bayer 04 Leverkusen ein „richtungsweisendes Spiel“, so BSV-Trainer Dirk Leun. Am Samstag, 24. September 2022, um 16 Uhr empfängt der Buxtehuder SV die Werkselfen in der Halle Nord.

Beim ersten Heimspiel der Saison sah die Halle Nord mit 750 Zuschauern so viele Fans wie seit langem nicht mehr – Trainer und Team des BSV würden sich freuen, wenn diese Marke geknackt wird! Karten gibt es noch reichlich (s. Ticketinfo).

Leverkusen ist mit zwei Niederlagen in die Bundesliga-Saison gestartet. Gegen die HSG Bensheim/Auerbach verlor das Team von Trainer Johan Petersson mit 33:28. Auch im ersten Heimspiel mussten sich die Werkselfen mit 31:29 dem VfL Oldenburg geschlagen geben. „Sie sind wahrscheinlich nicht zufrieden mit ihrem Start und wollen hier unbedingt gewinnen“, so Leun.

Er hat den Gegner wie immer analysiert: „Leverkusen ist ein Verein, der ähnlich aufstellt ist wie wir. Sie setzen auch auf Jugendarbeit und integrieren Talente in die Bundesliga-Mannschaft. Daher sind sie wie wir auch ein sehr junges Team. Trotzdem haben sie mit Zivile Jurgutyte, Mariana Ferreira Lopes und Mareike Thomaier gestandene Bundesliga-Spielerinnen im Kader.“ Besonders warnt er auch vor dem Ausnahmetalent Viola Leuchter. Mit gerade einmal 18 Jahren führt sie nach zwei Spielen bereits mit 14 Treffern die Torschützenliste ihres Teams an.

Leuns Taktik: „Im Moment konzentrieren wir uns voll auf uns und schauen weniger auf den Gegner. Wir ziehen Lehren aus dem Thüringen Spiel und schauen, was wir besser machen müssen.“ Vor allem an der Pass-Präzession und dem Überblick welche Räume man am besten angreifen kann, wollen sie verbessern.

Das Ziel ist ein weiterer Heimsieg. Der Coach freut sich auf zahlreiche Zuschauer: „Wir wollen weiter unsere Heimstärke demonstrieren und ausbauen. Am liebsten natürlich mit vielen Fans und unterstützenden Zuschauern!“

Beim zweiten Heimspiel der Saison steht Dirk Leun sein kompletter Kader zur Verfügung.

Ticketinfo: Tickets für die Partie können online auf ticketmaster.de, im BSV-Shop (Viverstr. 2) oder an der Tageskasse erworben werden.

Live-Stream: Wer nicht vor Ort sein kann, kann die Partie wie immer im Stream auf Sportdeutschland.tv verfolgen

Aktuelle Beiträge der Bundesliga Frauen

Loading...