Ylva Tants bei German Beach Trophy

Torhüterin Ylva Tants aus der weiblichen B-Jugend hat an der German Beach Trophy teilgenommen. Bei der German Beach Trophy spielten norddeutsche Auswahlmannschaften des DHB gegen die Auswahlteams aus Süddeutschland. Tants gehörte zum Aufgebot der Norddeutschen U16-Juniorinnen.

 

Der DHB wollte dem Beachhandball eine Plattform bieten und veranstaltet daher die zweitägige German Beach Trophy in der Mitsubishi Electric Halle in Düsseldorf. Auswahlteams der Männer, Frauen, U 16-Junioren und U 16-Juniorinnen absolvierten jeweils zwei Spiele gegeneinander. Die Spiele wurden bei dem Streamingportal Twitch übertragen. 600.000 Zuschauer hatten die Spiele insgesamt an beiden Tagen, in der Spitze waren es 10.000

 

Nach zwei spannenden Tagen setzten sich die Mannschaften aus Süddeutschland mit 5:3 durch. Nach dem ersten Tag hatte es noch 2:2 gestanden. Die U 16-Juniorinnen, mit BSV-Spielerin Ylva Tants, verloren beide Vergleiche gegen die U 16-Juniorinnen aus Süddeutschland. Die erste Partie endete aus Sicht des Teams Nord 22:23 und 8:14. Am Sonntag endeten beide Sätze 14:22.

 

Trotz der Niederlagen war die Teilnahme an der Verantstaltung für Tants positiv. “Es hat sehr viel Spaß gemacht. Es hat sich sehr gut angefühlt mal wieder zuspielen und ich war froh, mitspielen zu dürfen. So kam ich auch mal wieder weg von zu Hause und konnte etwas mit der Mannschaft machen”, sagt Tants angesichts des aktuell ruhenden Spielbetriebes in der Halle.

 

Für Tants war es seit dem vergangenen Sommer der dritte Lehrgang mit der Beach-Nationalmannschaft. Die Spiele dienten auch in Hinblick auf die geplante Weltmeisterschaft im Juli diesen Jahres. Gern wäre Tants dabei, allerdings werde dies nicht leicht. “Es gibt zwei weitere Torhüterinnen, die ein Jahr älter sind. Aber die Trainer haben gesagt, ich stehe auf der Reserveliste und sie werden mich weiterhin fördern”, erklärt die 15-Jährige.

 

Zum Beachhandball kam Tants, als sie bei einer DHB-Sichtung im Februar 2020 auf einem Fragebogen ankreuzte, dass sie sich auch eine Teilnahme bei der Beach-Nationalmannschaft vorstellen könnte. “Für die Torhüterinnen ändert sich im Vergleich zur Halle gar nicht viel. Aber es ist eine Abwechslung im Sand zu spielen und macht sehr viel Spaß. Außerdem ist beim Beachhandball alles etwas lockerer und entspannter. Das sagen auch die Trainer.”

 

Die Ergebnisse der German Beach Trophy:

 

Samstag, 16. Januar 2021:

 

U 16-Juniorinnen Nord – U 16-Juniorinnen Süd 22:23, 8:14

Frauen Nord – Frauen Süd 8:20, 12:18

U 16-Junioren Nord – U 16-Junioren Süd 22:18, 16:20, 7:6

Männer Nord – Männer Süd 22:21, 21:20

 

Zwischenstand:

Nord – Süd 2:2

 

Sonntag, 17. Januar 2021:

 

Männer Nord – Männer Süd 20:18, 15:18, 2:9

Frauen Nord – Frauen Süd 10:13, 15:16

U 16-Juniorinnen Nord – U 16-Juniorinnen Süd 14:22, 14:22

U 16-Junioren Nord – U 16-Junioren Süd 22:19, 22:21

 

Endstand:

Nord – Süd 3:5