WJC wahrt weiße Weste

WJC Hamburg Meister

BSV AMTV 37:17 (19:9)

Zum letzten Spieltag der Saison 2017/2018 trat am vergangenen Sonntag der direkte Verfolger des AMTV Hamburg an.

Der Vorjahres-Meister war zwar bereits geschlagen und der Titel unseren Mädels nicht mehr zunehmen, allerdings wollte sich der Nachwuchs des BSV die weiße Weste bewahren.

Und so legten die Gastgeberinnen auch los. Bereits nach 8min sah der gegnerische Trainer sich gezwungen die Auszeit zu nehmen und seine Schützlinge zu motivieren nicht den Kopf in den Sand zu stecken. Viele einfache Tore ließen den Spielstand schnell auf 10:3 anwachsen. Bereits jetzt  war klar wer hier heute als verdienter Sieger vom Platz gehen sollte, und so wurden großzügig Aufstellungsvarianten probiert. Beim Halbzeitstand von 19:9 wechselte man die Seiten.

In der zweiten Halbzeit dann dasselbe Bild, und bereits in der 37min gab es wieder eine Auszeit auf Seiten des AMTV die allerdings ebenso verpuffte und ein 4:0 Torlauf einen Spielstand 31-13 hervorbrachte.

Das letzte Tor gelang Larissa Kröpel mit ihrem sechsten Tor, zum 37:17, die mit Hannah Schröder (10 Tore) zu den erfolgreichsten Werferinnen gehörte.

Es spielten: Im Tor Simkje Säuberlich, Hannah Zerlaut, Larissa Kröpel (6), Hannah Schröder (10); Maja Schönefeld (2), Neele Tobaben (4), Maja Tants (2), Lavinia Stein (4), Marieke Brucks (1), Amelie Bolle (4), Elise Sievers (3)

Alles in Allem wurde diese Saison mehr als verdient souverän „zu null“ gewonnen. Alle Spielerinnen dieser Mannschaft entwickelten sich über die Saison hinaus hervorragend und möchten diesen Erfolg mit dem Pokalsieg zum Double krönen. Diese Chance steht am Tag des Handballs in Hamburg am 01. Mai auf dem Programm.

Danach geht es noch einmal im „Nordpokal“ ums Prestige wo man sich noch einmal mit den besten Clubs dieser Saison aus HH, Schleswig Holstein und Mecklenburg Vorpommern misst. Hier steht dann am letzten Spieltag am 05. Mai auch die Siegerehrung dieses Wettbewerbs an bevor man sich endgültig in die Sommerpause mit der Einteilung in die neuen Mannschaften verabschiedet.

Eine tolle Saison – Danke Mädels #nichtohnemeinEinhorn