WJB erreicht nächste Pokalrunde

News weibliche B-Jugend

Am Dienstagnachmittag reiste die weibliche B-Jugend im Pokal des Hamburger Handballverbandes in den Norden zum Niendorfer TSV. Gegen den Hamburger Landesligisten gelang der Mannschaft ein souveräner Erfolg.

 

Trotz des abendlichen Berufsverkehrs, zahlreicher Baustellen und Staus kam die Mannschaft des Buxtehuder SV einigermaßen Pünktlich in Niendorf in der Halle am Sachsenweg an. Der Anpfiff der Partie verzögerte sich zunächst, da das angesetzte Schiedsrichtergespann nicht erschienen war. Doch schnell fand man Ersatz und die Partie konnte beginnen. Von Anfang an hatte Buxtehude das Heft in der Hand und konnte aus einer beweglichen 3:2:1-Abwehr immer wieder schnelle Konter laufen. Lediglich im Positionsangriff fehlte der letzte Zug in Richtung Tor, sodass man so manche Chance ausließ oder sich den schwierigsten Weg suchte. Dennoch führte man schon zur Pause bereits mit 12:4.

 

Auch in Halbzeit Zwei konnte Buxtehude an seine Leistung anknüpfen und auch zahlreiche Wechsel sorgten für keinen Abbruch im Buxtehuder Angriffsspiel. Gerade in der Schlussphase wusste die Mannschaft noch einmal zu überzeugen und kam mit gutem Konterspiel zu einfachen Torerfolgen. Am Ende stand ein verdienter 32:12-Sieg auf der Anzeigetafel.

 

Auf diese Weise konnte man noch einmal etwas Selbstbewusstsein tanken bevor man am Samstag beim Tabellenführer in Marne/Brunsbüttel antritt.

 

Torschützen: Fröhlich 5, Hultsch 6, von Prittwitz 6, Albers 5, Karademir 1, Hoffmann 2, Kock 3, Evers 2, Peper 1