Stefan Eickelmann verlässt Buxtehuder SV

Nach nur knapp einem Jahr verlässt Marketingleiter Stefan Eickelmann den Handball-Bundesligisten Buxtehuder SV. Der 38-Jährige hat ein Angebot aus der Handball-Bundesliga der Männer, das er annehmen wird. Eickelmann wird den BSV bereits kurzfristig zum 31. Mai verlassen, der Arbeitsvertrag wurde auf seinen Wunsch hin im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst.

 

Stefan Eickelmann: „Ich bedanke mich beim BSV für das Verständnis und die Möglichkeit des kurzfristigen Wechsels. Der Buxtehuder SV ist eine Institution im Frauenhandball, hier wird Großes für den Spitzensport und die Nachwuchsförderung geleistet. Ich bin stolz ein Teil dessen gewesen zu sein. Ich wünsche dem Verein eine weiterhin erfolgreiche Zukunft.“

 

Stefan Eickelmann hatte am 15. Juni 2018 bei Handball-Marketing Buxtehude, dem wirtschaftlichen Träger der Bundesliga-Mannschaft, die Nachfolge von Thorsten Sundermann angetreten, der damals nach 15 Jahren eine neue berufliche Herausforderung angenommen hatte.

 

BSV-Manager Peter Prior: „Wir danken Stefan Eickelmann für seinen Einsatz in der Saison und wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren beruflichen Werdegang.“

 

Die Handball-Marketing wird die Stelle des Marketingleiters kurzfristig ausschreiben und für eine rasche Nachfolge sorgen.