Ministerpräsident besucht Buxtehuder Handball-Frauen

Im Rahmen einer Kurzvisite kam der niedersächsische Ministerpräsident David McAllister (CDU) am Montag persönlich in die Halle Nord, um eine frohe Botschaft zu verkünden: Das Land Niedersachsen wird für knapp 500.000 Euro den Kreisel an der Landesstraße nach Apensen errichten, mit dem das Gelände der geplanten Arena Buxtehude erschlossen werden soll.

Der CDU-Landtagsabgeordnete Helmut Dammann-Tamke hatte sich in der Vergangenheit in Hannover immer wieder für die Unterstützung des Landes für das Buxtehuder Arena-Projekt stark gemacht. Er freute sich am Montag zusammen mit den beiden Arena-Initiatoren Helmut Ponath und Michael Schmidt, dass der nächste Schritt für die Verwirklichung des Millionen-Projektes nun vollzogen ist. In der kommenden Woche muss jetzt noch der Rat der Stadt Buxtehude den Erbbaurechts-Vertrag beschließen.

Von links: Michael Schmidt, MdL Helmut Dammann-Tamke, die Spielerinnen Isabell Kaiser, Steffi Melbeck, Maxi Hayn, Ministerpräsident David McAllister, Janne Wode, Trainer Dirk Leun, Josephine Techert, Bundesliga-Obmann Michael Jungblut, Randy Bülau, Helmut Ponath