Deutscher Pokalsieger 2015, 2017
EHF-Challenge-Cup-Sieger 2010
Euro-City-Cup-Sieger 1994

mE freut sich über Punkt in Neu-Wulmstorf

Am Sonntag reiste die männliche E-Jugend zum Punktspiel nach Neu Wulmstorf

Da die Mannschaft bereits aus der letzten Saison bekannt und Neu Wulmstorf in dieser Saison bisher ohne Niederlage war, wussten die Jungs, dass ihnen kein leichtes Spiel bevorstehen würde.

Dementsprechend starteten alle von Beginn an hochmotiviert, jedoch hatten die Neu Wulmstorfer Jungs zu Beginn die bessere Abwehr und konnten so 2:0 in Führung gehen.

Von da an drehten die die Buxtehuder auf und konnten sich bis zur Halbzeit eine verdiente 12:15 Führung mit in die Kabine nehmen.

Dass eine 3 Tore Führung im Handball nicht viel zu bedeuten hat, zeigte sich dann in der 2. Halbzeit – die sich zu einem regelrechten Sonntagvormittagskrimi entwickelte.

Beide Mannschaften starteten voller Energie und schenkten sich gegenseitig nichts.
Leider schienen die Neu Wulmstorfer die besseren Reserven zu haben, sodass ihnen der Ausgleich Mitte der 2. Halbzeit (18:18) gelang.

Nach einer Auszeit spielten die Buxtehuder Jungs dann wieder konzentrierter und ihnen gelang eine 3 Tore Führung (20:23).

Dann bekamen jedoch erst Jannis (33. Minute) und Ole (35. Minute) eine 2 Minuten Strafe, sodass diese in der Abwehr merkbar fehlten und Neu Wulmstorf erneut ausgleichen und dann sogar in Führung gehen konnte.

Es entwickelte sich in den letzten Spielminuten ein kontinuierliches Hin und Her, bei dem Neu Wulmstorf immer vorlegte und Buxtehude dann nachzog.

In der 39. Minute glich Carl noch einmal für „Buxte“ aus – 17 Sekunden vor Schluss ging Neu Wulmstorf wieder mit 27:26 in Führung bevor Ole 3 Sekunden vor Abpfiff den Ausgleich zum 27:27 erzielte.

Alle Jungs beider Mannschaften haben toll gekämpft & gespielt!

Vieles klappte auf Buxtehuder Seite schon besser als noch zu Saisonbeginn – insbesondere die Torwürfe werden präziser, sodass die erspielten Chancen auch verwandelt werden können.

Da das nächste Spiel erst in 3 Wochen stattfindet, bleibt auch noch etwas Zeit, um an der Abwehr zu arbeiten.

Für den BSV spielten und trafen:
Vincent, Jannis (1), Carl (15), Jan, Henning (2), Mats (2), Lukas, Tim, Ole (7), Kjell (1), Tom

Aktuelle Beiträge der BSV Teams

Loading...