Deutscher Pokalsieger 2015, 2017
EHF-Challenge-Cup-Sieger 2010
Euro-City-Cup-Sieger 1994

Lott verlängert – Golla wechselt

Annika Lott spielt auch nächste Saison beim BSV. Fotos: Dieter Lange

Der Buxtehuder SV kann auch in der kommenden Saison auf die Dienste von Annika Lott setzen. Die Rückraumspielerin hat ihren Vertrag um ein Jahr verlängert. Paulina Golla wird den BSV hingegen im Sommer verlassen.

Mit Annika Lott kann der BSV eine Leistungsträgerin ein weiteres Jahr binden. Die 21-Jährige wird auch in der Saison 2021/22 das Trikot des BSV tragen. In der laufenden Spielzeit ist Lott die beste Torschützin des BSV. In 15 Spielen erzielte die Rückraumspielerin 74 Tore. Insgesamt erzielte sie seit ihrem Wechsel zum BSV im Sommer 2018 in 45 Bundesliga-Spielen 210 Tore. In der Abwehr ist Lott außerdem eine Stützte im Mittelblock.

„Ich bin froh, noch mindestens ein Jahr in Buxtehude zu bleiben und hoffe, dass ich weiterhin positives zu der Mannschaft beitragen kann. Der Norden ist meine Heimat und hier fühle ich mich einfach wohl“, sagt Lott, die mit ihren Leistungen beim BSV den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft schaffte.

Auch Trainer Dirk Leun freut sich über den Verbleib der Nationalspielerin: „Ich bin froh, dass sich Anni für einen Verbleib in Buxtehude entschieden hat und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Sie gehört in unserem jungen Team zu den Leistungsträgerinnen, besitzt aber auch noch eine Menge Möglichkeiten sich zu steigern.“

Paulian Golla verlässt nach zwei Jahren den BSV.

Hingegen muss Leun kommende Saison auf Paulina Golla verzichten. Die 20-Jährige wird den BSV nach zwei Jahren im Verein verlassen. In 30 Bundesliga-Spielen für den BSV erzielte 29 Treffer. Im Rückraum hatte Golla viel Konkurrenz und konnte nicht die erhoffte Entwicklung machen. „Manchmal sind Veränderungen notwendig und für Paulina ist es jetzt an der Zeit, eine neue Herausforderung zu suchen. Ihr vorhandenes Leistungspotential hat sie bei uns nicht immer zeigen können. Ich wünsche ihr daher alles Gute für die Zukunft“, sagt Leun.

Wohin die Rückraumspielerin wechselt ist nicht bekannt, sie visiert einen Wechsel innerhalb der 1. Bundesliga an.

Aktuelle Beiträge der Bundesliga Frauen

Loading...