Deutscher Pokalsieger 2015, 2017
EHF-Challenge-Cup-Sieger 2010
Euro-City-Cup-Sieger 1994

Leun vor der zweiten Vorbereitung: „Steigerungs-möglichkeiten in allen Bereichen“

Aktuell haben die Bundesliga-Spielerinnen eine Woche Urlaub. Am Dienstag, 30. November, startet der Buxtehuder SV dann in seine „zweite Vorbereitung“. Trainer Dirk Leun will die WM-Pause bestmöglich nutzen für die weitere Entwicklung seiner jungen Mannschaft. Die nächste Aufgabe in der Bundesliga folgt erst am 29. Dezember – mit dem Heimspiel gegen den deutschen Pokalsieger SG BBM Bietigheim.

Torhüterin Kathi Filter und Kreisläuferin Lisa Antl wird Trainer Dirk Leun während dieser Zeit nur in den Live-Übertragungen auf sportdeutschland.tv sehen – sie spielen mit der deutschen Nationalmannschaft die WM in Spanien (erstes Spiel am 2. Dezember 18.00 Uhr gegen Tschechien).

In der ersten Trainingswoche muss Trainer Dirk Leun zudem auf Mailee Winterberg und Lucia Kollmer verzichten: Beide sind zu einem Lehrgang der deutschen Junioren-Nationalmannschaft eingeladen – ebenso wie Nele Nickel aus dem Buxtehuder Juniorenteam und Maj Nielsen von den Handball-Luchsen aus Buchholz. Charlotte Kähr dagegen ist rechtzeitig zum Trainingsstart von der Schweizer Nationalmannschaft zurück in Buxtehude.

BSV-Trainer Dirk Leun hat sich viel vorgenommen für die drei Wochen bis Weihnachten. Der bisher positive Saisonverlauf möge für alle Spielerinnen Motivation sein, sich weiter zu verbessern. Leun: „Ich sehe in allen Bereichen noch Steigerungsmöglichkeiten.“

Der Trainer setzt zunächst einen Schwerpunkt im athletischen Bereich. Da können auch die Spielerinnen wie Meret Ossenkopp und Lea Rühter, die im Sommer weite Teile der Saisonvorbereitung verpasst haben, gewisse Rückstände aufholen.

Daneben möchte der Trainer die Zusammenarbeit in Kleingruppen verbessern, in Abwehr wie Angriff. Leun: „Da gibt es noch reichlich Abstimmungsbedarf. Wir wollen an beiden Abwehr-Systemen weiter feilen, auch personelle Alternativen zu Maxi Mühlner als Spitze bei der 5:1 Variante entwickeln.“

Auf dem Programm steht u.a. auch ein gemeinsames Trainings-Wochenende mit der Bundesliuga-Mannschaft der HSG Blomberg-Lippe sowie ein Testspiel gegen Aufsteiger BSV Sachsen Zwickau.

Aktuelle Beiträge der Bundesliga Frauen

Loading...