Gymnasium Süd qualifiziert sich für das Landesfinale

Das Gymnasium Süd hat sich in der WK II der Mädchen für das Landesfinale im Wettbewerb “Jugend trainert für Olympia” qualifiziert.

 

Im ersten Spiel konnte sich das Team, das mit C- und B-Jugendmädchen des Buxtehuder SV besetzt ist, gegen das Gymnasium Tostedt mit 15:7 durchsetzen. Im zweiten Spiel trafen die Buxtehuderinnen auf die KGS Waldschule Schwanewede, in dem man sich mit 22:7 durchsetzte. Im letzten Spiel traf die Mannschaft von Karsten von Eitzen und Lars Dammann dann auf das Gymnasium Ernestinum Celle. Auch hier zeigte das Team eine souveräne Partie und konnte das Spiel letztlich mit 22:6 für sich entscheiden. Nun fährt die Mannschaft gemeinsam mit den Jungs (WK 3 und WK4) der Halepaghen-Schule am 11.03.2020 zum Landesfinale nach Barsinghausen.