Erfolgreiche Saison für den Buxtehuder SV

Die Handball-Saison 2018/19 ist zu Ende. Für die Mannschaften des Buxtehuder SV war es erneut eine erfolgreiche Spielzeit. Dies liegt nicht nur an einem hervorragenden vierten Platz und der damit verbundenen EHF-Cup-Qualifikation der Bundesliga-Mannschaft.

 

In der 3. Liga Nord musste sich das Juniorenteam nur aufgrund des direkten Vergleiches gegen Jörl mit Rang drei zufrieden geben. Dennoch kann die Mannschaft auf eine fantastische Saison zurückblicken.

 

Erfolgreich verlief die Saison auch für den Nachwuchs des BSV. Das Highlight war die Deutsche Meisterschaft der weiblichen B-Jugend. Mit sechs Siegen in den K.o.-Spielen sicherte sich das Team souverän zum zweiten Mal nach 2014 den nationalen Titel. Zuvor wurde die Mannschaft bereits ohne Punktverlust Meister in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein.

 

Auch die zweite weibliche B-Jugend erkämpfte sich die Meisterschaft. Sie gewann den Titel in der Hamburg-Liga. Ebenfalls Hamburger Meister  sind die weibliche D-Jugend und die männliche E-Jugend. Die weibliche C-Jugend verpasste die Hamburger Meisterschaft aufgrund des direkten Vergleichs gegen SG Hamburg-Nord und wurde Vizemeister.