EM Start heute live auf Sport 1

Mit dem Spiel gegen Spanien in Novi Sad (heute 18.15 Uhr live auf Sport 1) beginnt für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft das Abenteuer Europa-Meisterschaft in Serbien. Nach der frühzeitigen Absage von Steffi Melbeck (Muskelfaserriss) und dem Ausfall von Kapitän Isabell Klein (Mittelhandbruch) ist Rechtsaußen Friederike Lütz (24) die einzige Buxtehuderin im Kader von Bundestrainer Heine Jensen. Für Linkshänderin Lütz (9 Länderspiele) ist es das erste große Turnier. Allerdings: Die Buxtehuder Rekordspielerin Steffi Melbeck ist aber zumindest am Freitag auch live dabei – als Co-Kommentatorin von Sport1.

Gleich zu Beginn wartet auf die deutsche Auswahl ein Schwergewicht: „Spanien ist eine Mannschaft, die sehr druckvollen Handball aufs Tor spielt, sehr schnellen Handball“, analysiert Bundestrainer Heine Jensen den deutschen Auftaktgegner und fügt an: „Das ist eine Mannschaft, die sehr, sehr lange zusammengespielt hat. Die haben WM-Bronze von 2011 und Olympia-Bronze von 2012 – das ist eine Mannschaft, der immer nur ein Spiel gefehlt hat, um ganz, ganz vorne zu stehen.“

Auch die weiteren deutschen Spiele gegen Ungarn (Mittwoch 20.15 Uhr) und Kroatien (Freitag 20.15 Uhr) werden live auf Sport 1 übertragen. Eine Mannschaft in dieser starken Gruppe scheidet aus, die anderen kämpfen um die bestmögliche Ausgangsposition für die Hauptrunde.