Doppelpack in der Halle Nord

In dieser Woche kommt es in der Halle Nord gleich zu zwei Highlights. Am Mittwochabend empfängt das Team Buxtehude den VfL Oldenburg zum Nord-Derby in der Halle Nord. Anpfiff ist um 19.30 Uhr.

 

In der vergangenen Saison hat der BSV beide Duelle gegen den VfL verloren. Entsprechend hat das Team von Dirk Leun noch eine Rechnung offen. Oldenburgs Saisonstart verlief schleppend. Gegen die Spitzenteams Dortmund und den Thüringer HC gab es deutliche Niederlagen. Gegen Neckarsulm gewann die Mannschaft von Niels Bötel. Die Überraschung folgte am Wochenende. Bei Zweitligist TSV Nord Harrislee schied eer vierfache Pokalsieger mit 31:33 aus dem Wettbewerb aus.

 

Vier Tage nach dem dem Nord-Derby spielt der BSV wieder im Europapokal. In der 2. Runde des EHF-Cups empfängt die Mannschaft Astrachan aus Russland. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr in der Halle Nord.

 

Im Heimspiel möchte sich der BSV eine gute Ausgangslage für das Rückspiel sechs Tage später am kaspischen Meer verschaffen. Einfach werde dies gegen den russischen Meister von 2016 allerdings nicht. Astrachan setzte sich in der 1. Runde souverän gegen Maccabi Arazim Ramat gan aus Israel durch. Die Russinnen haben zudem Erfahrung mit deutschen Mannschaften. In der vergangenen Spielzeit traf das Team in der 2. Runde des EHF-Cups auf die TuS Metzingen. Nach zwei Niederlagen schieden sie jedoch aus.

 

Tickets: Karten für beide Spiele gibt es in der Geschäftsstelle der Handball-Marketing (Viverstr. 2, 21614 Buxtehude) sowie an der Tageskasse in der Halle Nord.

 

Live-Stream: Das Nord-Derby gegen den VfL Oldenburg wird wie gewohnt im kostenlosen Live-Stream unter www.sportdeutschland.tv übertragen. Vom EHF-Cup-Spiel gegen Astrachan gibt es leider keinen Live-Stream.