DHB-Pokal-Kracher am Mittwoch im Live-Stream

Merel Freriks (2. von rechts) und Dana Bleckmann (links) spielen mit ihrem Verein Borussia Dortmund gegen die SG BBM Bietigheim um den Einzug in das Olymp Final Four.

 

Diese Woche steht ganz im Zeichen des DHB-Pokals. Wer zieht in das Olymp Final Four am 23./24. Mai in Stuttgart ein? Diese Frage beantwortet sich in den Viertelfinalpartien. Dabei kommt es zum Spitzenspiel: Borussia Dortmund gegen SG BBM Bietigheim.

 

Zehn Tage nach dem 38:32-Sieg in der Bundesliga treffen Tabellenführer Borussia Dortmund und der Deutsche Meister SG BBM Bietigheim am Mittwochabend (19.30 Uhr) erneut aufeinander. Im Viertelfinale des DHB-Pokals spielen sie um den Einzug in das Olymp Final Four. Das Spitzenspiel des Viertelfinales gibt es auch im kostenlosen Live-Stream bei Sportdeutschland.TV.

 

Auch zwei der drei weiteren Viertelfinalpartien werden bei Sportdeutschland.TV übertragen. Einzig die Partie des Titelverteidiger Thüringer HC beim letzten Zweitligisten im Wettbewerb TSV Nord Harrislee gibt es nicht im Live-Stream.

 

Die Viertelfinalpartien im Überblick:

 

Mittwoch, 08. Januar 2020, 19.30 Uhr: Borussia Dortmund – SG BBM Bietigheim

Mittwoch, 08. Januar 2020, 20 Uhr: TSV Nord Harrislee – Thüringer HC

Freitag, 10. Januar 2020, 20 Uhr: TuS Metzingen – HSG Bensheim/Auerbach

Sonntag, 12. Januar 2020, 20 Uhr: Neckarsulmer SU – FA Göppingen