DHB-Frauen: BSV-Trio für Sommerlehrgang nominiert

Jensen beruft zwanzig Spielerinnen für Sommerlehrgang
Bundestrainer Heine Jensen hat zwanzig Spielerinnen für den Sommerlehrgang der Frauen-Nationalmannschaft nominiert. Die Maßnahme beginnt am Sonntag, 8. Juli, in der Sportschule Barsinghausen. Zum Programm zählen auch zwei Länderspiele gegen Olympia-Teilnehmer Brasilien am 13. Juli in Bremen und am 14. Juli in Minden, Anwurf jeweils um 19 Uhr.

Erfahrenste Spielerin in Jensens Aufgebot ist die 35-jährige Linkshänderin Steffi Melbeck vom Buxtehuder SV. Ebenfalls dabei sind vom Deutshen Vizemeister Torhüterin Jana Krause und Rechtsaußen Friederike Lütz. „Mit Blick auf die Europameisterschaft im Dezember ist der Sommerlehrgang bereits ein richtungweisende Etappe“”, sagt Jensen. „Wir wollen gerade für die athletische Vorbereitung die ersten Weichen stellen.“

Das Aufgebot für den Sommerlehrgang und die Länderspiele gegen Brasilien:

Katja Schülke (HC Leipzig), Clara Woltering (Buducnost Podgorica/MNE), Jana Krause (Buxtehuder SV)
Marlene Zapf (TSV Bayer 04 Leverkusen), Friederike Lütz (Buxtehuder SV), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC), Steffi Melbeck (Buxtehuder SV), Anna Loerper (Team Tvis Holstebro/DEN), Kim Naidzinavicius (TSV Bayer 04 Leverkusen), Angie Geschke (VfL Oldenburg), Laura Steinbach (TSV Bayer 04 Leverkusen), Shenia Minevskaja (Thüringer HC), Franziska Mietzner (Frankfurter HC), Nadja Nadgornaja (Thüringer HC), Natalie Augsburg (HC Leipzig), Saskia Lang (HC Leipzig), Kim Birke (VfL Oldenburg), Anja Althaus (Thüringer HC), Luisa Schulze (HC Leipzig), Anne Müller (HC Leipzig).

Quelle: www.hbf-info.de und Handball-Marketing