Deutscher Pokalsieger 2015, 2017
EHF-Challenge-Cup-Sieger 2010
Euro-City-Cup-Sieger 1994

Deutschland gewinnt zweites WM-Spiel mit überragender Kathi Filter

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Deutschlands Handball-Frauen mit dem Duo Katharina Filter und Lisa Antl vom Buxtehuder SV haben nach einer erneut überzeugenden Vorstellung bei der Weltmeisterschaft in Spanien vorzeitig die Hauptrunde und damit das erste Etappenziel erreicht. Die DHB-Auswahl setzte sich am Samstag vor etwa 550 Zuschauern in Llíria gegen die Slowakei locker mit 36:22 (17:12) durch und verfügt in der Gruppe E nun über 4:0 Punkte.

Beste Werferinnen für die in allen Belangen überlegenen DHB-Frauen waren Alina Grijseels mit sechs Toren und Meike Schmelzer (5). Je vier Tore steuerten Antje Lauenroth, Xenia Smits und Johanna Stockschläder bei. BSV-Kreisläuferin Antl kam erneut in den letzten Minuten zum Einsatz, blieb dies Mal jedoch ohne Treffer.

Prunkstück war die deutsche Abwehr mit einer sehr guten Torfrau Katharina Filter dahinter. Die WM-Debütantin spielte erneut die komplette zweite Halbzeit, zeigte etliche Glanzparaden und leitete damit viele schnelle Gegenangriffe ein, die oft zum Erfolg führten. Die Buxtehuder Torhüterin kam insgesamt auf 10 Paraden bei einer Super-Quote von 48 Prozent gehaltener Bälle. Kathi Filter nach dem Spiel zufrieden: „Der Einstieg in die WM ist für uns sehr gut gelaufen. Wir stellen eine sehr gute, kompakte Abwehr und kommen so mit Tempo in den Angriff.“

Im letzten Vorrundenspiel gegen Ungarn am kommenden Montag um 20.30 Uhr geht es für das Team von Bundestrainer Henk Groener neben dem Gruppensieg vor allem um eine gute Ausgangsposition für den weiteren Turnierverlauf, da das Ergebnis mitgenommen wird.

Das Spiel gegen Ungarn wird – wie alle deutschen Spiele – live übertragen auf sportdeutschland.tv

 

Aktuelle Beiträge der Bundesliga Frauen

Loading...