Der BSV will mit viel Schub in seine Jubiläums-Saison gehen!!!

Das jährliche Foto-Shooting der Buxtehuder Bundesliga-Mannschaft fand in diesem Jahr bei einem Zuliefer-Betrieb von AIRBUS in Hamburg-Finkenwerder statt. Stets im Hintergrund: Ein Triebwerk vom A320-Neo.

 

Dieses beeindruckende Wunderwerk der Technik kann eine Schubkraft von bis zu 20.000 PS entwickeln und beschleunigt das Flugzeug von 0 auf 200 km/h in weniger als 20 Sekunden. Mit möglichst viel Schub will auch die Mannschaft von Trainer Dirk Leun in die Jubiläums-Saison gehen. Für den Club ist es die 30. Spielzeit in der 1. Liga!

 

Vor der 10 Millionen Euro teuren Turbine lichtete die Buxtehuder Fotografin Daniela Ponath die Bundesliga-Handballerinnen für die neuen Autogrammkarten ab, hier entstand auch das aktuelle Mannschaftsfoto. Für BSV-Rückraumspielerin Jessica Oldenburg war das Metier nicht ganz neu – sie gehört zu den rund 12.000 Beschäftigten bei AIRBUS in Finkenwerder.

 

Info Triebwerk:

„PW1100G-JM“ für die sparsame Neo-Version des A320

Wert: ca. 10 Millionen Euro und damit die teuerste Komponente im A320Neo (Listenpreis ca. 110 Millionen US-Dollar)

Gewicht: mehr als drei Tonnen

Durchmesser: 81 inch (ca. 2 Meter)

Schub: entspricht ca. 16.000 bis 20.000 PS!

Höchstgeschwindigkeit: im A320Neo 870km/h (0,82 Mach)

Beschleunigung: Von 0 auf 200 km/h in weniger als 20 Sekunden.

Kraftstoffverbrauch: gegenüber heutigen Triebwerken bis zu 15% Einsparung. Genauere Angaben macht der Hersteller nicht. Von dort heißt es gerne: „Deutlich weniger als ein Kleinwagen auf 100 km bezogen auf den jeweiligen Passagier“

Lebensdauer: Bei regelmäßiger Wartung 20 Jahre und mehr

 

Info A320Neo:

Sitzkapazität: 165 Passagiere (typical seating) bis max. 194 Passagiere

Produktion: Von der A 320-Familie wurden bis heute weltweit 8.000 Flugzeuge geliefert, weitere 6.000 Bestellungen liegen bei AIRBUS vor. Allein in Finkenwerder soll die monatliche Lieferrate bis Mitte 2019 auf 60 Flugzeuge im Monat gesteigert werden.