Buxtehuder SV strebt dritten Sieg gegen die “Flames” an

Lone Fischer möchte im dritten Spiel der Saison gegen die HSG Bensheim/Auerbach jubeln.

 

Zum Rückrundenstart trifft der Buxtehuder SV am Samstag, 17.30 Uhr auf die HSG Bensheim/Auerbach. Es ist bereits das dritte Duell gegen die “Flames” in dieser Saison. Im Hinspiel und im DHB-Pokal gab es jeweils einen Sieg für den BSV.

 

In der Halle Nord gab es zum Saisonstart ein 31:25 und im November im Achtelfinale des DHB-Pokals in Bensheim siegte der BSV 29:25. Die jüngsten Ergebnisse in der Bundesliga sprechen ebenfalls für Buxtehude. “Um die Favoritenrolle werden wir nicht drumherum kommen”, sagt BSV-Trainer Dirk Leun. Einen Selbstläufer wird sein Team jedoch nicht erwarten.

 

Denn im Pokalspiel bereiteten die “Flames” dem BSV zwischenzeitlich Probleme. Einen zwischenzeitlichen 15:22-Rückstand verkürzte die HSG auf 24:25. “Wenn Antje Peveling nicht eine überragende Leistung gezeigt hätte, hätten wir nochmal ernsthafte Probleme bekommen”, erinnert Leun. Am Ende verließen die Hansestädterinnen das Feld als Sieger. Dennoch sei das Spiel auch eine Warnung gewesen. “Bensheim hat eine hohe Laufbereitschaft und geht ein gutes Tempo.”

 

Dennoch peilt Leun am Wochenende einen erneuten Erfolg an: “Unser Ziel ist, die nächsten zwei Punkte zu holen.” Dafür muss sein Team an die Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen. “Wir müssen konstant über 60 Minuten powern und mehr Stabilität bekommen.”

 

Personell muss Leun weiterhin auf Torfrau Julia Gronemann (Schulterprobleme) verzichten. Lone Fischer konnte krankheitsbedingt diese Woche nicht trainieren, wird aber wohl rechtzeitig gesund werden.

 

Live-Stream: Das Spiel wird am Samstag ab 17.30 Uhr bei www.sportdeutschland.tv kostenlos im Internet übertragen.