Buxtehuder SV möchte mit einem Sieg in die EM-Pause

Der Buxtehuder SV strebt im Heimspiel gegen SV Union Halle-Neustadt einen versöhnlichen Abschluss vor der Pause wegen der Europameisterschaft an. Der Aufsteiger gastiert am Sonntag ab 16 Uhr in der Halle Nord.

 

Gegen das punktlose Schlusslicht aus Halle-Neustadt ist der Buxtehuder SV der klare Favorit. Dieser Konstellation ist sich BSV-Trainer Dirk Leun bewusst. “Wir wollen mit einem positiven Gefühl und den zwei Punkten in die EM-Pause”, sagt Leun. Obwohl der SV bisher alle seine Ligaspiele verloren hat, erwartet Leun keinen Selbstläufer. “Halle ist eine kampfstarke Mannschaft, die mit dem Rücken zur Wand steht. Von Spiel zu Spiel zeigen sie immer mehr, welches Potenzial in ihnen steckt.”

 

Ungewöhnlich werde für sein Team auch, dass es sich beim Aufsteiger um einen neuen Gegner mit neuen Spielerinnen handelt, die nicht seit Jahren in der Bundesliga spielen. “Halle wird uns vor neue Aufgaben stellen mit Spielerinnen, die unsere erfahrenen Spielerinnen nicht alle kennen. Deswegen müssen wir konzentriert und anpassungsfähig sein”, erläutert Leun.

 

Vor allem beim Deckungsverhalten werde sich sein auf unterschiedliche Varianten einstellen. “Tanja Logvin stellt mit ihrer Erfahrung als Spielerin vor verschiedene taktische Aufgaben”, erklärt Leun. Halles Trainerin Logvin hat mit Hypo Niederösterreich als Spielerin zweimal die Champions League gewann.

 

Allzu sehr möchte sich Leun nicht mit dem kommenden Gegner befassen. Stattdessen schaut er auf seine Mannschaft. “Wir müssen 60 Minuten eine gute Leistung bringen. Unter den aktuellen Bedingungen wären es zwei sehr wichtige Punkte für uns. Im Falle einer Niederlage könnte der BSV bis auf Rang zwölf abrutschen.

 

Personell mussten unter der Woche Annika Lott, Melissa Luschnat und Julia Gronemann mit Grippe im Training kürzer treten. Einem Einsatz am Wochenende ist jedoch bei keiner der Spielerinnen gefährdet.

 

Tickets:

 

Tickets für das Spiel gibt es an der Tageskasse ab neun Euro.

 

Livestream:

 

Außerdem wird das Spiel bei www.sportdeutschland.tv übertragen.