Bundestrainer Jensen trainiert in Buxtehude

Am heutigen Dienstag kommt nicht nur der HC Leipzig für ein viertägiges Trainingslager in Buxtehude an, sondern auch Frauen-Bundestrainer Heine Jensen. Er trainiert mit den Nationalspielerinnen des HC Leipzig und des Buxtehuder SV.

Am heutigen Dienstag kommt nicht nur der HC Leipzig für ein viertägiges Trainingslager in Buxtehude an, sondern auch Frauen-Bundestrainer Heine Jensen. Am Nachmittag leitet Jensen gemeinsam mit seinem Co-Trainer Maik Nowak eine 90-minütige Trainingseinheit mit den Nationalspielerinnen des HC Leipzig und des Buxtehuder SV. Die dezentralen Maßnahmen sind Bestandteil der Zusammenarbeit des Nationaltrainers mit den Bundesliga-Vereinen.

Der HC Leipzig und der Buxtehuder SV werden am Dienstag und in den darauffolgenden Tagen gemeinsame Trainingseinheiten bestreiten. Zum Abschluss des Trainingslagers absolviert Rekordmeister Leipzig am Freitag Abend (18 Uhr) im benachbarten Hollenstedt ein Testspiel gegen TVIS Holstebro. Anpfiff ist um 18 Uhr in der Max-Schmeling-Halle.

Der Deutsche Vizemeister Buxtehuder SV präsentiert sich seinen Fans einen Tag später beim Saison-Opening in der Halle Nord. Gegner ist um 15 Uhr ebenfalls der dänische Spitzenclub TVIS Holstebro. Um 17 Uhr trifft das BSV-Juniorenteam auf Werder Bremen.

Frauenhandball der Spitzenklasse im Doppelpack

Freitag, 31. August in Hollenstedt (Max-Schmeling-Halle)
18 Uhr: HC Leipzig – TVIS Holstebro (DEN)
20 Uhr: TuS Jahn Hollenstedt – Buxtehuder SV II

Samstag, 1. September in Buxtehude (Halle Nord)
15 Uhr: Buxtehuder SV – TVIS Holstebro (DEN)
17 Uhr: Buxtehuder SV II – Werder Bremen