BSV verpflichtet junges Rückraum-Duo Mieke Düvel und Paula Prior

Der Buxtehuder SV vermeldet für die kommende Saison die Neuzugänge Nummer vier und fünf. Mit Mieke Düvel (20) und Paula Prior (21) haben die Norddeutschen zwei junge Rückraumspielerinnen aus der zweiten Bundesliga verpflichtet. Mieke Düvel kommt von der HSG Hannover-Badenstedt und hat beim BSV für zwei Jahre bis 2020 unterschrieben, Paula Prior kehrt nach zwei Jahren bei den HL Buchholz 08 Rosengarten zurück zu ihrem Heimatverein und erhält zunächst einen Ein-Jahres-Vertrag bis 2019.

 

Am vergangenen Sonntag trafen beide noch als Konkurrentinnen aufeinander. Das Zweitliga-Duell in der Nordheide-Halle entschieden die Handball-Luchse mit 31:20 für sich, das direkte Torjägerinnen-Duell hingegen gewann Mieke Düvel mit 4:1 Treffern gegen ihre zukünftige Mitspielerin Paula Prior.

 

BSV-Trainer Dirk Leun freut sich auf zwei weitere junge Spielerinnen mit Potential. „Mieke und Paula haben trotz ihres jungen Alters bereits Bundesliga-Erfahrung und sind in ihren Mannschaften zu Führungsspielerinnen gereift. Beide haben das Potential, sich auch in der ersten Bundesliga zu Leistungsträgerinnen zu entwickeln.“

 

Mieke Düvel (20) wechselt von der HSG Hannover-Badenstedt zum BSV (Foto: Jörg Zehrfeld).

 

Bei genauerem Hinsehen stellt man bei Paula Prior und Mieke Düvel durchaus einige Gemeinsamkeiten fest. Beide Spielerinnen sind auf allen Rückraumpositionen variabel einsetzbar. Erste Erfahrungen haben beide auch schon in der ersten Bundesliga gemacht: Mieke Düvel spielte von 2014-2016 mit dem SVG Celle in der ersten Liga, Paula Prior gab 2015 ihr Erstliga-Debüt für den BSV und gehörte bis 2016 zum Erstliga-Kader.

 

Auch in der Jugend konnten beide mehrfachen Jugend- und Junioren-Nationalspielerinnen Erfolge feiern. Mieke Düvel gewann mit der HSG Badenstedt 2012 die deutsche B-Jugendmeisterschaft und wurde zwei Jahre später mit der A-Jugend deutscher Vizemeister und gewann 2013 Bronze. Paula Prior musste zwei Jahre länger auf ihren ersten nationalen Titel warten: 2014 gewann sie die deutsche B-Jugendmeisterschaft mit dem Buxtehuder SV sowie mit der Hamburger Auswahl den Länderpokal. 2016 verabschiedete sie sich mit dem deutschen Meistertitel der A-Jugend in den Rosengarten.

 

Neben dem Handball macht Mieke Düvel eine Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin (PTA) und wird diese ab Sommer mit einem Praktikum über sechs Monate in Buxtehude abschließen. Anschließend will sie Pharmazie studieren. Paula Prior schließt ihr Psychologie-Studium demnächst mit dem Bachelor ab und wird sich dann um einen Master-Studienplatz bewerben.

 

Paula Prior (21) kehrt von den Handball-Luchsen zurück zum BSV (Foto: Karsten Schaar).

 

Mit der Verpflichtung von Mieke Düvel (20) und Paula Prior (21) sowie zuvor schon von Annika Lott (20) unterstreicht der Buxtehuder SV seine Ausrichtung, überwiegend junge deutsche Spielerinnen zu verpflichten und diese zu entwickeln. Die ebenfalls 20-jährige Lea Rühter im Tor komplettiert das Quartett der Youngster. „Ich denke, wir haben eine gute Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen und haben mit den bisher getätigten Verpflichtungen unsere Personalplanungen zur neuen Saison weitestgehend abgeschlossen“, sagt BSV-Manager Peter Prior, der die Augen allerdings noch immer nach einer jungen Linkshänderin offen hält.