BSV Quotensieger! 154.000 waren live dabei!

Es war das erste in Eigenregie ausgetragene EUROSPORT-Spiel, das erste Heimspiel des BSV live im Free TV. Coronabedingt leider ohne Zuschauer – dafür hat das Team Buxtehude eine unglaubliche Resonanz an den TV-Geräten erfahren: 154.000 Zuschauer verfolgten in der Spitze das Spiel auf Augenhöhe gegen den Titelaspiranten Dortmund. Im Schnitt schauten 125.000 Zuschauer live im Free TV zu. Das ist der beste Wert der bisher 10 HBF-Spiele auf Eurosport – also Platz 1 in dieser Wertung!

 

Sichtlich erleichtert bilanziert Timm Hubert, Leiter Marketing: „Die Anspannung bei dieser Premiere war groß, aber gemeinsam haben wir unser erstes Live-Spiel gemeistert. Und wir können für weitere Spiele und auch für die in Buxtehude geplante neue Halle reichlich Erfahrung mitnehmen!“ Das heißt konkret: Wir schafft man ein TV-gerechtes Bild mit einem reinen Handballboden und einer modernen LED-Bande. Das haben auch über 30 BSV-Sponsoren erprobt und konnten sich vor 154.000 Zuschauern auf knapp 40 Meter in digitaler Form darstellen.

 

„Der Frauen-Handball braucht diese große Bühne unbedingt! Mit der Kooperation von HBF und EUROSPORT ist der erste Schritt gemacht,“ so BSV-Manager Peter Prior, „ohne Präsenz im Fernsehen kommt die Vermarktung vom Frauen-Handball nicht wirklich voran.“

 

Übrigens! In der kommenden Woche wird das Team Buxtehude schon wieder live im Free TV gezeigt: In Leverkusen (Freitag, 26.02.21) um 18.55 auf EUROSPORT!

 

Foto: Felix Schlikis