Vorverkauf für DHB-Pokal-Achtelfinale startet

Zuletzt spielte der BSV in der Saison 2017/18 gegen die TuS Metzingen im DHB-Pokal. Damals unterlag der BSV im Achtelfinale in der Halle Nord knapp mit 25:26.

 

Der Vorverkauf für das DHB-Pokal-Achtelfinale gegen die TuS Metzingen startet am Sonntag, 13. Oktober 2019 beim EHF-Cup-Heimspiel gegen Astrakhanochka in der Halle Nord. Ab Montag, 14. Oktober gibt es die Karten zudem in der Geschäftsstelle der Handball-Marketing (Viverstraße 2, 21614 Buxtehude). Dauerkarteninhaber haben ein Vorkaufsrecht auf ihre Plätze bis zum Freitag, 18. Oktober 2019. Im Anschluss gehen nicht erworbene Dauerkarten in den freien Vorverkauf.

 

Nach dem Bundesliga-Spiel der HSG Blomberg-Lippe gegen Bayer Leverkusen fand am Mittwochabend die Auslosung für das DHB-Pokal-Achtelfinale statt. Die ehemalige deutsche Nationalspielerin Franziska Müller bescherte dem Buxtehuder SV ein Heimspiel gegen die TuS Metzingen. Die Partie wird am Samstag, 2. November um 16 Uhr, in der Halle Nord stattfinden.

 

BSV-Trainer Dirk Leun sagte zur Auslosung: „Es ist schön, dass wir ein Heimspiel haben. Metzingen ist immer noch eine der besten deutschen Mannschaften. Es ist für uns eine große Herausforderung, der wir uns stellen werden.“

 

Die weiteren Achtelfinal-Partien im Überblick:

Kurpfalz Bären Ketsch – Neckarsulmer Sport-Union

TSV Nord Harrislee – VfL Waiblingen

SV Union Halle-Neustadt – HSG Bensheim/Auerbach

HSG Blomberg-Lippe – Thüringer HC

Borussia Dortmund – Bayer Leverkusen

HSG/DJK Marpingen-Alsweiler – FA Göppinegn

SG Kirchhof 09 – SG BBM Bietigheim

 

Gespielt wird am 2./3. November 2019.