Bäckerei Hillert spendet 750 Euro an die BSV-Jugend

Das BSV-Brot ist saftig, lecker und gesund. Es liegt in den Regalen der Bäckerei Hillert und ist längst nicht nur unter Sportlern beliebt. Und: jedes verkaufte Brot bringt 0,30 Euro für die Förderung des Jugendhandballs im Buxtehuder SV.

 

Anlässlich der Neueröffnung der Hillert-Filiale in der Langen Straße (Fußgängerzone neben Stackmann) in Buxtehude übergab Ingo Hillert (Foto links), Inhaber der gleichnamigen Bäckerei und Konditorei, den Erlös aus dem Verkauf des BSV-Brot an die BSV-Jugend. Aufgerundet kam eine Spende in Höhe von 750 Euro zustande. BSV-Jugendkoordinator Lars Dammann (Foto rechts) und zahlreiche Handball-Kids nahmen die Spende dankend entgegen.

 

Das BSV-Brot

 

Das BSV-Brot, gerne auch als “Energiebündel” bezeichnet, ist ein sagftiges Mehrkornbrot. Seit vielen Jahren schon ist es der Dauerrenner in den Buxtehuder Filialen der Bäckerei Hillert. Bei den Bundesliga-Heimspielen verkauft der Buxtehuder SV außerdem die leckeren Laugenbrezeln von Hillert.