1. Testspiel: Buxtehude schlägt Blomberg 28:26

Handball News

Nach mehr als vier Monaten Wettkampf-Pause hat der Buxtehuder SV erstmals wieder ein „richtiges“ Handball-Spiel absolviert – über 2×30 Minuten, mit Schiedsrichterinnen und gegen einen ebenbürtigen Gegner. Das Trainingsspiel am Freitagabend in der Halle Nord gegen die HSG Blomberg-Lippe gewann die Mannschaft von Trainer Dirk Leun mit 28:26 (15:13). Dieser sah „einige gute Ansätze“, ein über weite Strecken „gutes Rückzugsverhalten“, zwei gute Torhüterinnen, aber auch noch viele Dinge, die es zu verbessern gilt. Das wichtigste aber war das Spiel an sich nach langer Corona-Pause. Torhüterin Lea Rühter: „Es hat mega Spaß gemacht!“.
Der Spaß geht am Samstag weiter – dann sogar mit Zuschauern in der Halle Nord.

 

Das Programm am Wochenende:

Samstag, 1. August
15.00 Uhr: Buxtehuder SV – Bayer 04 Leverkusen
17.00 Uhr: HL Buchholz 08/Rosengarten – HSG Blomberg-Lippe
Sonntag, 2. August
11.00 Uhr: HSG Blomberg-Lippe – Bayer 04 Leverkusen
13.00 Uhr: Buxtehuder SV – HL Buchholz 08/Rosengarten

Die Buxtehuder Torschützinnen gegen Blomberg: Lone Fischer 10/5, Paulina Golla 3, Johanna Heldmann 3, Lisa Antl 2, Isabelle Dölle 2, Annika Lott 2, Meret Ossenkopp 2, Caro Müller-Korn 2/2, Luisa Scherer 1, Teresa von Prittwitz 1, Liv Süchting.

Mieke Düvel, Lynn Schneider und Paula Prior konnten verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden.