27:20-Sieg in Leverkusen – Heimspiel im DHB-Pokal gegen Metzingen

Was für ein Abend… Erst die Freude über den Auswärtssieg in Leverkusen, dann das Hammerlos im DHB-Pokal gegen Metzingen!

 

Vierter Sieg im vierten Spiel – am Mittwochabend hat der Buxtehuder SV sein Auswärtsspiel beim TSV Bayer 04 Leverkusen mit 27:20 (13:8) für sich entschieden und die weiße Weste gewahrt. Das gesamte Spiel über agierte der Pokalsieger sehr konzentriert und setzte die Forderung von Trainer Dirk Leun nach einer kompakten Abwehr hervorragend um. Bis zum 6:6 (12.) verlief die Partie noch ausgeglichen, über 10:7 (20.) setzten sich die Gäste bis zur Pause auf 13:8 ab.  Leverkusen blieb im zweiten Durchgang zunächst dran (11:14, 37.), musste sich in der Folge aber zunehmend der Buxtehuder Überlegenheit beugen. Der BSV baute seinen Vorsprung konsequent aus (17:12, 20:13, 25:16) und gewann am Ende auch in der Höhe verdient mit 27:20. Erfolgreichste BSV-Werferin war Emily Bölk mit 6 Toren, Lone Fischer, Friederike Gubernatis und Maike Schirmer erzielten jeweils 4 Treffer.

 

Mit 8:0 Punkten und weiterem Selbstvertrauen geht der Buxtehuder SV nun in den Heimspiel-Doppelpack: am kommenden Samstag, 14. Oktober (16 Uhr) das Hinspiel im EHF-Cup gegen Vaci NKSE aus Ungarn sowie am Mittwoch, 18. Oktober (19.30 Uhr) das Nord-Süd-Duell gegen FrischAuf Göppingen. Tickets für beide Spiel sind erhältlich unter www.ticketmaster.de sowie im BSV-Shop in der Viverstraße).

 

Achtelfinale im DHB-Pokal: Heimspiel gegen TuS Metzingen

 

Kurz darauf erfolgte in Blomberg die Auslosung des Achtelfinals im DHB-Pokal. Dabei zog der Weltmeister von 2007, Florian Kehrmann, die Neuauflage des Pokalfinals aus dem Mai diesen Jahres: der Buxtehuder SV empfängt in der Halle Nord die TuS Metzingen, gespielt wird am 4/5. November 2017. Genaue Informationen zum Spieltermine und Vorverkauf folgen am Donnerstag.